Seiteninhalt

Spezielle Förderung durch Sonderschullehrer/innen

Vom SBBZ geistige Entwicklung (Johann-Peter-Hebel Schule) abgeordnete Sonderschullehrer/innen unterstützen uns in unserer sonderpädagogischen Arbeit und unserem Förderkonzept. Jeder Schulkindergartengruppe steht eine gewisse Anzahl an Deputats-Stunden pro Woche zur Verfügung. Jeweils ein Sonderpädagoge ist dann an einem Vormittag in der Woche fest einer Kindergartengruppe zugeordnet. 

Gemeinsam beobachten die Fachkräfte dann und erstellen individuelle Förderpläne und Entwicklungsverlaufsdokumentationen. Die Sonderpädagogen vertiefen begleitend einzelne Förderschwerpunkte in Kleingruppen oder in Einzelförderung. 

Im Bereich der Unterstützten Kommunikation werden gemeinsam Materialien für Kommunikationsbücher, Alltagskommunikation oder Tablet-Kommunikation entwickelt und individuell eingesetzt.

Darüber hinaus erstellen die sechs zugeordneten Sonderpädagogen im Auftrag des staatlichen Schulamt Konstanz jeweils das vorgeschriebene sonderpädagogische Gutachten für die Aufnahme eines Kindes in den Schulkindergarten und später dann auch das Gutachten für den Übergang in die Schule.